Der Papst ist weg – Alle Zusammenhänge

Der Papst ist zurückgetreten und dass das genau zu diesem Zeitpunkt passiert, kann kein Zufall sein. Obama hat heute in seiner Rede zur Lage der Nation nochmal eine Atomwaffenfreie Welt gefordert. Aber was hat der Papst damit zu tun?

Benedict war 2005 in Köln. Dort hat er aus dem nur wenige Kilometer südlich liegenden  Büchel mehrere Atomsprengköpfe entwendet. Zur Ablenkung hat er zum gleichen Augenblick mehrere hunderttausende Jugendliche Köln belagern lassen.

NRW_0134

17 bis 22-jährige Ablenkungsmanöver

Als jedoch Obama 2008 in Berlin bereits die Abschaffung der Atomwaffen forderte, ließ Ratzinger zur Ablenkung das alte Stadtarchiv über der Kölner U-Bahn zusammenstürzen, da sich dort Beweise gegen ihn finden ließen.
Dass eine Kopie seiner Doktorarbeit mit dem Titel “Volk und Haus Gottes in Augustins Lehre von der Kirche” in den Trümmern das Stadtarchivs verschüttet worden ist, sollte man nicht als bloße Behauptung abtun.

Doch was hat Ratzinger mit diesen Atomsprengköpfen gemacht? Es ist doch offensichtlich:

vatikan icbm

mit Atomwaffen!

Und warum ist Annette Schavan, die gerade ihren Doktortitel abgeben musste, genau in der Stadt Kuratorin für das Deutsche Museum und Mitglied der Max-Planck-Stiftung, in der Ratzinger seine Doktorarbeit verfasste? Zufall?
Wer betreut ab jetzt das Twitterhandle @pontifex und unter welchem Namen wird der nächste Papst tweeten? @_pontifex? @pontifex1? Wird der Vatikan unter der neuen Führung dem Druck aus Washington stand halten oder abrüsten und was hat Tom Hanks mit der Sache zu tun? Es kann kein Zufall sein, dass “Tom Hanks”, “Pontifex” und “Benedict” gleich viele Buchstaben haben.

Wacht endlich auf und lasst euch nicht für dumm verkaufen.

Photo by DAVID ILIFF. License: CC-BY-SA 3.0

Happy Birthday

Ich möchte ganz herzlich begrüßen: Den jüngsten Staat auf diesem Planeten. Palästina.

Herzlich willkommen.

 

Schade, dass Israel im gleichen Atemzug 3.000 Wohnungen in nunmehr fremdem Staatsgebiet schaffen will :(

Unsere Bücher müssen brennen

Ich habe im Februar bereits darüber geschrieben (Deutsche Fassung), dass ich denke, dass Bücher brennen können müssen.

Amazon bietet seit einigen Jahren einen eBook-Reader an. Dieses Gerät trägt den zynischen, beinahe an Perversion grenzenden Namen “Kindle” (“to kindle something” ist Englisch für “etwas anzünden”).

Nun hat sich in Norwegen ein Fall zugetragen, wo einer Amazon-Kundin ihr Account gesperrt worden ist. Nach einer Kontaktierung des Kundendienstes, wurde ihr folgendes gesagt:

  1. Ihr Account wurde mit einem anderen Account in Verbindung gebracht, der gegen die Nutzungsrichtlinien verstößt
  2. Um welchen Account es sich handelt, unterliegt dem Datenschutz
  3. Gegen welche Nutzungsrichtlinien verstoßen worden ist, unterliegt dem Datenschutz

Linn, so heißt die Norwegerin, hatte jede Menge Bücher auf ihrem Kindle und noch nie einen anderen Account. Der Kundendienst weigert sich, diesen Fall überhaupt zu bearbeiten oder das Problem irgendwie zu lösen.

Der Kundendienst passiert über Amazon.co.uk (Großbritannien), die Abwicklung über Amazon.com und die Limited, die eigentlich die Lizenzen inne hat, sitzt in Luxemburg. Es scheint also auch keine Aussicht auf eine schnelle und preiswerte gerichtliche Einigung.

Daher nochmal mein Appell an Alle: Kauft echte Bücher! Kauft Dinge, die ihr anzünden könnt!

As proven by film – it is happening

Wer bisher nicht glaubt, dass “as proven by film” eine verlässliche Methode ist, die Zukunft vorauszusagen, der liest wohl keine Nachrichten. Erinnert ihr euch noch an den 2008er Streifen “The Happening” mit Mark Wahlberg und der wunderbaren Zooey Deschanel, die laut vieler Kritiker der einzige Grund war, den Film überhaupt zu sehen.

Es geht prinzipiell darum, dass nach dem Bienensterben die Natur die Menschen endgültig satt hat und die Pflanzen durch tödliche Ausdünstungen die Menschen um sie herum umbringen. Erst in den Bevölkerungszentren, später auf dem Land. Und darum ist man immer nett zu seinen Pflanzen und redet mit denen.

Und neulich lese ich doch das hier in der Zeitung (also im Internet).

Three weeks ago, the cattle had just been turned out to enjoy the fresh grass, when something went terribly wrong. Within hours, 15 of the 18 cattle were dead. Tests revealed the grass, which has been here for years, had suddenly started producing cyanide gas, poisoning the cattle.

Für diejenigen, die des Englischen nicht mächtig sind, hier meine Deutsche zusammenfassung:

WHAT THE FUCK???? Das Gras hat plötzlich angefangen Zyanidgas zu produzieren und Rinder umzubringen????????

 

A sad week in review (16/2012)

In “a sad week in review” gebe ich einen kleinen Überblick, auf welche Art und Weise die Welt in der letzten Woche ein klein wenig kaputter und trauriger geworden ist. Man muss den Links nicht folgen. Meine Zusammenfassungen sind schlimm genug.

Ich finde die Nazi-Berichterstattung mit den Piraten usw. übrigens eine absolute Frechheit. Die CDU macht in Sachsen alles, um den NSU-Untersuchungsausschuss (bzw. die Aufklärung im Allgemeinen) zu blockieren aber die Piraten müssen in den eigenen Reihen plötzlich auf Nazi-Jagd gehen.

A sad week in review (15/2012)

In “a sad week in review” gebe ich einen kleinen Überblick, auf welche Art und Weise die Welt in der letzten Woche ein klein wenig kaputter und trauriger geworden ist. Man muss den Links nicht folgen. Meine Zusammenfassungen sind schlimm genug.

A sad week in review (14/2012)

In “a sad week in review” gebe ich einen kleinen Überblick, auf welche Art und Weise die Welt in der letzten Woche ein klein wenig kaputter und trauriger geworden ist. Man muss den Links nicht folgen. Meine Zusammenfassungen sind schlimm genug.