Vergebliche Mühe

Ich habe die Nacht wieder vergeblich versucht, mich selbst zu treffen. Heute Nacht war Zeitumstellung und ich war das erste Mal 2:30 im Badezimmer. Eine Stunde später war ich wieder 2:30 im Bad in der Hoffnung, mich zu Treffen und meinem Ich aus der Vergangenheit Informationen über seine Zukunft zu liefern.

Aber ich habe mich wieder nicht getroffen :(

Dinge, die länger währten als das Tausendjährige Reich

Sah die Welt nur Schwarz-Weiß: Shitler

12 Jahre sind eine lange Zeit. Wenn heute das Ende des zweiten Weltkrieges wäre, wären zur Machtergreifung folgende Filme im Kino gewesen:

  • Der 13te Krieger
  • Fight Club
  • American Beauty
  • Die Matrix
  • American Pie
  • Wild Wild West
  • Being John Malkowich
  • Galaxy Quest
  • The Blair Witch Project
  • Der blutige Pfad Gottes

Das ist wirklich lange her, oder?!

Aber es gibt Dinge, die noch länger andauerten oder gebracht haben, als 12 Jahre. Eine kleine Liste, habe ich mal zusammengestellt. Gerne nehme ich auch weitere Vorschläge auf.

  • Helmut Kohl ist Bundeskanzler
  • Duke Nukem Forever wird entwickelt
  • Angela Merkel im Bundestag
  • Die Simpsons und Family Guy im TV
  • auch Southpark
  • Gute Zeiten, Schlechte Zeiten und Wer Wird Millionär
  • Die ISS im All und mein Astra auf der Straße
  • Die Mir war auch länger im Weltraum, wenn sich noch einer an die erinnert
  • KFOR-Einsatz im Kosovo
  • Der Euro als Buchgeld (als Münze hat er noch drei Jahre vor sich, bis dahin)
  • Eva Herman bei der Tagesschau
  • Ulli Wickert bei den Tagesthemen
  • Ulf Kirsten spielt bei Bayer Leverkusen und Franz Beckenbauer spielt bei Bayern München
  • Aus der aktuellen Formel 1 Besetzung fahren nur Trulli und Barichello seit 12 oder mehr Jahren jede Saison mit. Der Schumachermichael is auch schon so lange dabei, aber nicht jede Saison mitgefahren.
  • Niki Lauda ist übrigens am Stück nicht so lange gefahren, dafür hilft er bei RTL mindestens so lange beim moderieren.
In einigen Bundesländern geht man mehr als 12 Jahre zur Schule. Das ist länger, als das tausendjährige Reich bestand. Überlegt euch das mal…

 

Bildnachweis: Bundesarchiv, Bild 146-1990-048-29A / CC-BY-SA

Kundgebung #globalchange am Samstag auf dem Augustusplatz

http://www.facebook.com/event.php?eid=123509231085253

Am 15. Oktober werden Menschen aus der ganzen Welt auf die Straßen und Plätze gehen. Von Amerika bis Asien, von Afrika nach Europa protestieren die Menschen, um ihre Rechte zu fordern und eine wahre Demokratie zu verlangen. Nun ist es Zeit uns alle einem globalen gewaltfreien Protest anzuschließen.

Die herrschenden Mächte arbeiten zum Vorteil einiger Wenigen und sie ignorieren den Willen der überwiegenden Mehrheit sowie die humanen und Umweltkosten, die wir alle zahlen müssen. Diese unerträgliche Situation muss ein Ende haben.

Vereinigt in einer Stimme werden wir die Politiker, und die Finanz-Eliten, denen sie dienen, sagen, dass es an uns, den Bürgern, ist, über unsere Zukunft zu entscheiden. Wir sind keine Waren in den Händen der Politiker und Banker, die uns nicht vertreten.

Am 15. Oktober werden wir uns auf der Straße treffen, um den weltweiten Wandel den wir wollen zu beginnen. Wir werden friedlich demonstrieren, reden und organisieren bis wir es geschafft haben.

Es ist Zeit uns zu vereinen. Es ist Zeit dass sie uns zuhören! Menschen der Welt, mobilisiert euch am 15. Oktober!

Am 15 Oktober ab 13 Uhr auf dem Augustusplatz.

Auf der Bühne:

  • Captain Katze – Natty Chris  – Benny – Leandro DJs
  • Samba Riots
  • Der Reimteufel und Suncalina – Hiphop http://www.reimteufel.de/
  • Brass Banditen
  • Conjah Fire + Captain Katze (Roots Reggae – Soundsystem)
  • Dubsoundsystem + Mc Jan
  • Redebeiträge:  Acampada/Attac/EDJ/offenes Micro
  • Performance
  • Kinderprogramm

Infostände

 

Der Reimteufel :) – da freue ich mich besonders drauf

Why nobody ever dies

Dieser Artikel hat, auch wenn es auf den ersten Blick so scheint, nicht viel mit Informatik zu tun.

Es gibt in der Computertechnik einen Sortieralgorithmus, der sich “Bogosort” nennt. Der funktioniert , indem man so lange die zu sortierenden Elemente zufällig zusammenwürfelt, bis sie sortiert sind. Das kann mitunter sehr lange dauern.

Ich bin Jacks (tote) Katze

Bogosort lässt sich aber einfach um ein vielfaches verbessern, wenn der Sortieralgorithmus, wenn beim ersten Versuch die Permutation falsch war (und die Elemente also nicht sortiert waren), das Universum zerstört wird.

Laut aktueller Lehrmeinung spaltet sich bei jeder Quantenentscheidung (also jedes Mal, wenn irgendeine Sache durch den Zufall bestimmt ist) das Universum auf. Ein Universum läuft weiter mit dem einen Ausgang und ein anderes (sog. “Paralleluniversum”) läuft weiter mit dem anderen Ausgang des Zufallsereignisses.

Da wir die Universen nicht erleben, in denen das Universum zerstört wird sondern nach der Sortierung in einem sein müssen, was noch existiert, funktioniert dieser Sortieralgorithmus also in einem Schritt.

Aber das ist nicht nur so, wenn das gesamte Universum stirbt. Auch wenn ein einzelner stirbt und in dem ewigen Nichts der Unendlichkeit verschwindet, stirbt er ja nur in einer gewissen Anzahl von Universen. Wenn ich dann also nicht mehr bin, bin ich nur in dem Universum nicht mehr, welches ihr observiert. Ich werde in einem anderen Universum noch leben, in dem ich mehr Glück hatte.

Und darum sehen wir vielleicht unsere lieben gehen, aber wir werden uns niemals selbst gehen sehen. In einem Universum, in dem mir gute Dinge passieren, lebe ich ewig.

 

Bildnachweis: Dc987 at en.wikipedia (CC-BY-SA-3.0)

Wilhelm-Leuschner-Platz umbenennen?!

Wie vor Kurzem bekannt wurde, soll der Wilhelm-Leuschner-Platz in “Platz der friedlichen Revolution” umbenannt werden.

Das Problem: Auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz ist ’89 eigentlich gar nichts passiert. Der Hauptteil der friedlichen Revolution hat sich auf dem Karl-Marx-Platz (heute Augustusplatz) abgespielt. Ich bin also logischerweise für die Umbenennung des Wilhelm-Leuschner-Platzes in Karl-Marx-Platz.

Update (12:25):

Anders gefragt: Wenn sich die SPD nicht gegen die Umbenennung des Leuschner-Platzes ausspricht, heißt das dann, dass die finden, dass Honecker schlimmer war als Hitler? Denn Leuschner war ein wichtiger Widerstandskämpfer und SPD-Mitglied.

Warum ist die eine Erinnerung wichtiger, als die andere?