Besetzung des Rektorats der HTWK Leipzig – Ein zeitlicher Abriss

  • 06:30 – Mehrere Vertreter der Studenten treffen sich im Zimmer des StuRas und halten eine Lagebesprechung.
  • 06:55 – Personal wird zugeteilt. Das Rektorat wird aufgeschlossen.
  • 07:00 – Ein Dutzend Studenten machen sich auf den Weg zum Rektorat, der Rest macht sich auf den Weg, Plakate im Geutebrück- und Lipsius-Bau zu verkleben
  • 07:03 – Die Sekretärin erhält unsere Besetzungserklärung und tätigt ihren “einen Anruf”. Das Rektorenzimmer ist glücklicherweise offen. Wir suchen uns unsere Plätze
  • 07:05 – Der Kanzler betritt den Raum und fordert uns zum Gehen auf. Wir bewegen uns nicht vom Fleck. Wir werden erneut zum Gehen aufgefordert. Wir würden den Ruf der Universität aufs Spiel setzen. Gefährlicher für den Ruf wäre, wenn wir geräumt würden.
  • Mein erster Artikel und der erste Tweet der Besetzung geht online.
  • 07:10 – Das Rektorenzimmer scheint unseres. Mike Naglers Artikel geht online.
  • 07:15 – Technik wird aufgebaut. Beamer und Beschallungsanlagen sind am Platz.
  • 07:25 – Der Prodekan betritt das Rektorenzimmer und bespricht die Besetzungsmodalitäten. Wir versichern friedliche Absichten und das Abziehen nach 24 Stunden mit der Intention, den normalen Ablauf so wenig wie möglich zu stören. Im Gegenzug erhalten wir das Versprechen, nicht geräumt zu werden.
  • 07:30 – Der Medienrummel beginnt. FloidTV sind die erstem am Platz.
  • 07:35 – Wir hören, dass der StuRa der Uni Leipzig sich mit uns solidarisiert.
  • 09:45 – Nun ist auch die schriftliche Stellungnahme des StuRa da.
  • bis 10 Uhr sind langsam alle Pressevertreter dagewesen und haben uns interviewt. Artikel sind online bei LVZ und BILD. Auch der Spiegel-Online berichtet. Bild redet von gerade 25 Studenten. Wir sind auf jeden Fall mehr.
  • 10:00 – Das Plenum tagt. Es wird für Mittag ein Flashmob in der Mensa geplant.
  • 10:30 – Wir werden bei Mephisto in den Nachrichten genannt.
  • 12:15 – Der Beitrag von FloidTV ist online.
  • 12:45 – Wir gehen durch die Hörsäle und kleben Plakate an die Tafeln. Wir müssen uns Luft machen.
  • 13:45 – Beim Flashmob in der Mensa gestehen Studenten ihre Krankheiten, die es Ihnen verbieten, Rektorin zu werden.
  • 13:55 – Der DGB solidarisiert sich mit uns per Fax.
  • 14:15 – Beim mdr wird unsere Besetzung bei “dabei ab 2″ genannt.
  • 14:15 – Kanzler, Prorektor und amtierender Rektor senden eine Mitteilung an alle Studenten. Wir werden erneut für unser Vorgehen kritisiert.
  • 14:30 – Holger Mann von der SPD-Landtagsfraktion erscheint und stützt uns in unserem Vorhaben.
  • 14:35 – Ankunft von Vertretern des Dresdner StuRas (HTW und TU)
  • 14:50 – Mike Nagler erscheint. Des Rektorenzimmer füllt sich wieder. Wir warten weiter auf höheren Besuch.
  • 15:35 – Der Beitrag vom Leipzig-Fernsehen geht online.
  • 15:40 – Mike Nagler verschwindet wieder. Unsere Freunde aus Dresden erstellen am Beamer vor Publikum den Wikipedia-Artikel zu Frau Prof. Lieckfeldt.
  • 16:15 – Fifa auf der Xbox360 ist jetzt unser Gift der Wahl
  • 17:00 – Der zweite Floyd-Beitrag ist online
  • 17:45 – Unterstützer geben Geld für Verpflegung
  • 17:55 – Der Wikipedia-Artikel ist fast fertig
  • 17:58 – Heike Werner von der Linken bringt Süßigkeiten und spricht mit uns kurz zum Thema. “Das ist ein legitimes Mittel”.
  • 18:03 – Heike Werner lobt uns für unser Engagement. “Den Beifall habt ihr verdient”
  • 18:09 – unsere Dresdner verschwinden wieder. Wir wünschen gute Heimfahrt.
  • 18:17 – Es eskaliert zum Guitar Hero
  • 18:29 – Freundliche Grußworte.
  • 18:35 – Guitar Hero geht weiter
  • 19:05 – Wir sind der erste Beitrag im mdr Sachsenspiegel. Ich bin im “Interview”
  • 19:30 – Der Tag neigt sich dem Ende. Jetzt heißt es nur noch durchhalten. Mehr als die Hälfte ist geschafft.

Am nächsten Morgen wird das Büro geräumt sein.

5 Gedanken zu “Besetzung des Rektorats der HTWK Leipzig – Ein zeitlicher Abriss

  1. Was hätten wir denn noch machen sollen? Unser Ziel war erreicht. Wir würden nicht geräumt werden und in der Uni war faktisch keiner mehr. Da kann man es sich auch “bequem” machen :D

  2. It’s really a nice and helpful piece of information. I’m glad that you shared this helpful info with us. Please keep us informed like this. Thanks for sharing.

  3. Pingback: maweki.de › Besetzung des Rektorats der HTWK Leipzig

Kommentar verfassen